Förderverein

Gegründet 2005 als Leucht­turmprojekt im Bildungsbereich für die nördliche Oberpfalz, führt die Berufsfachschule für Hotel- und Tourismusmanagement leistungsstarke junge Damen und Herren mit mittlerem Schulabschluss in drei Jahren zu einem innovativen Zukunftsberuf und verleiht gleichzeitig die Fachhochschulreife. Als staatliche Einrichtung ermöglicht die Berufsfachschule Schülerinnen und Schülern eine schulgeldfreie Ausbildung auf hohem Niveau.

Schon fast 200 Fördervereinsmitglieder bekennen sich durch den moderaten Jahresbeitrag, aber auch häufig durch Spenden und Initiativen zur Ausbildung des touristischen Nachwuchses in Wiesau. Entsprechend der Satzung des Fördervereins werden aus den zur Verfügung gestellten Mitteln zeitnah direkt Belange der Schülerinnen und Schüler finanziert:

  • Nach Antrag und sozialen Kriterien werden Reisekosten für Auslandspraktika bezuschusst.
  • Klassenfahrten, Studienfahrten, Seminare, Workshops, etc. werden unterstützt.
  • Zusätzliche Ausbildungsmodule können angeboten werden.
  • Lehr-/Lernmaterialien, die über die Pflichten des Sachaufwandsträgers hinausgehen, werden finanziert

Kontakt und Spenden:

Verein zur Förderung der Berufsfachschule für Hotel- und Tourismusmanagement Wiesau e.V.
1. Vorsitzender: Toni Dutz, Wiesau
2. Vorsitzender: Albert Aulinger, Neustadt/WN
info[at]bfs-hot.de
Bankverbindung: Kontonummer: 853 661 7 BLZ: 753 500 00
IBAN DE93753500000008536617 BIC BYLADEM1WEN

  FÖRDERVEREIN
Mitglied werden
Sponsoren
Förderung beantragen
Satzung

 

Der Vorstand des Fördervereins

 

 

  • 1. Vorsitzender: Toni Dutz, 1. Bürgermeister Wiesau
  • 2. Vorsitzender: Albert Aulinger, Hotel Admira Weiden
  • Kassier: Karin Ernstberger, staatl. Berufliches Schulzentrum Wiesau
  • Schriftführer: André Putzlocher, Schule für Hotel- und Tourismusmanagement Wiesau
  • Beisitzer: Hans Donko, 1. Bürgermeister Erbendorf; Dr. Michael Braun, Tourismusverband Ostbayern e.V.; Frau Braun, Hans Bruischütz, Bayerischer Hotel- und Gaststättenverband; Robert Drechsel, Bayerischer Hotel- und Gaststättenverband; Lothar Heigl, DEHOGA; Elisabeth Austen; Michael Sowa; Vinzenz Rahn, Gästeführerverein Na(h)Kultour e.V., Frau Wolrum, Herr Götz
  • Kassenprüfer: Fritz Holm, 2. Bürgermeister Wiesau; Peter Riedl, Berufsschule Wiesau