2018/05 Design-Hotel Ceres auf Rügen

Mein Praktikum absolvierte ich im fünf Sterne Hotel Cerês am Meer in Binz an der Ostsee.

Neun Wochen arbeitete und half ich mit an der Rezeption. Die ersten Tage beobachtete ich viel und hielt die Lounge und die Lobby sauber. Mit der Zeit brachte ich Gäste auf ihr Zimmer und führte sie vorher noch durch das Haus. In den darauffolgenden Wochen hat man mir beigebracht, wie Kurkarten auszustellen sind. Diese wurden täglich gebraucht, wenn Gäste spontan anreisten. Zusätzlich lernte ich, wie Buchungen einzupflegen sind, wie man Gäste betreut und wie man mit Stress umgeht. Die letzten zwei Wochen meines Praktikums führte ich bereits ganze Schichten alleine. Dazu gehörte den Spabereich und die Saunen abzuschließen, die Kasse an den Nightmanager zu übergeben, Telefonate und E-Mails zu beantworten, das Daily Briefing und die Anreisen für den nächsten Tag vorzubereiten. Im Cerês lernte ich sehr viel von meinen Kollegen und hatte zusätzlich noch eine sehr schöne Zeit, die ich in meinem Leben nicht vergessen werde. Ich bin froh, die Ausbildung zur Assistentin für Hotel- und Tourismusmanagement begonnen zu haben und würde dies auch wieder tun. Das Arbeitsklima im Hotel ist sehr entspannt, selbst wenn es einmal hektisch zugeht. Noch nie habe ich in einem Praktikum so viel gelernt und freue mich immer wieder, diese Chance ergriffen zu haben.