2017-07-21 Erste Bachelor-Absolventen am Studienzentrum Wiesau

Kooperation zwischen der DIPLOMA Hochschule und der Schule für Hotel- und Tourismusmanagement Wiesau hervorragend angelaufen.

Wiesau/Bad Sooden-Allendorf. Julia Braun aus Tännesberg, Sophie Smekal aus Augsburg sowie Tatjana Schübel aus Marktredwitz sind die ersten drei von mittlerweile über 50 Studierenden, die ihr berufsbegleitendes Fernstudium Tourismuswirtschaft an der DIPLOMA Hochschule Nordhessen nach der Rekordzeit von nur 5 Semestern erfolgreich abgeschlossen haben. Möglich wurde dies durch die enge Kooperation mit der staatlichen Berufsfachschule für Hotel- und Tourismusmanagement Wiesau, die die Damen zuvor absolviert hatten und deren umfangreicher Lehrplan in Theorie und Praxis nach Inhalt, Umfang und Niveau mit 70 ECTS auf das Studium angerechnet werden konnte.

„Mit dieser Zusammenarbeit zwischen der DIPLOMA Hochschule und der Tourismusschule wurde ein unvergleichlicher Mehrwert für die Wiesauer Schülerinnen und Schüler geschaffen“, so Toni Dutz, Vorsitzender des Fördervereins der Schule.

Die drei Damen haben im berufsbegleitenden Studium neben ihren verantwortungsvollen Tätigkeiten im Destinationsmarketing des Oberpfälzer Waldes, der Stadt Augsburg bzw. im Social-Media-Marketing von Mercedes Benz Ausdauer, Schnelligkeit und Leistungsbereitschaft unter Beweis gestellt.

Da pro Schuljahr bis zu 50 junge Damen und Herren die 3-jährige Ausbildung zu staatlich geprüften Assistenten für Hotel- und Tourismusmanagement mit gleichzeitigem Erwerb der allgemeinen Fachhochschulreife durchlaufen, konnte in Wiesau ein eigenes Studienzentrum der DIPLOMA für den Fernstudiengang Tourismuswirtschaft mit stabilen Studiengruppen eingerichtet werden. Für Bewerber mit Hochschulzugangsberechtigung ist durch die Kooperation sogar ein Duales Studium als Kombination von praxisnaher Ausbildung an der Berufsfachschule und parallelem, ausbildungsbegleitendem Fernstudium zum Bachelor of Arts in nur 3 Jahren möglich. Dieses Angebot nehmen zur Zeit 25 leistungsstarke Nachwuchskräfte wahr.

Die Europaabgeordnete und Branchenkennerin Monika Hohlmeier stellt die Bedeutung dieser Kooperation heraus: „Hier wird eindrucksvoll bewiesen, dass die Berufsfachschule Wiesau große Teile der Theorie auf Hochschulniveau vermittelt und damit den ständig wachsenden Ansprüchen der Branche hervorragend gerecht wird.“

Bei der feierlichen Zeugnisübergabe unter dem Motto 1001 Nacht an der Schule für Hotel- und Tourismusmanagement Wiesau konnten sich die knapp 300 Gäste nicht nur mit echten Kamelen fotografieren lassen oder orientalische Bauchtänzerinnen bewundern, sondern sich auch arabische Köstlichkeiten schmecken lassen. Die komplette Veranstaltung wurde als Unterrichtsprojekt von drei Klassen der Schule für Hotel- und Tourismusmanagement durchgeführt. Neben ausschließlich lobenden Grußworten des Schulleiters Dr. Wolfgang Eckstein, des stv. Landrats von Tirschenreuth Dr. Alfred Scheidler, MdL Annette Karl und MdEP Monika Hohlmeier hob Ehrengast und Studiengangsleiter Prof. Dr. Stefan Siehl im Namen der DIPLOMA Hochschule die herausragenden Leistungen der Wiesauer Studiengruppe hervor: „Diese Absolventinnen und Absolventen werden in Wiesau ganz hervorragend auf das Studium vorbereitet.“

Neben den drei Bachelor-Urkunden in Tourismuswirtschaft konnte in Wiesau 29 Absolventinnen und Absolventen der Berufsabschluss Assistent für Hotel- und Tourismusmanagement zusammen mit der allgemeinen Fachhochschulreife verliehen werden.