Absolventenstimmen

2012-02-15 Entscheidung nicht bereut

Ich bin Schülerin im 1. Schuljahr und bereue nicht diesen Schritt gewählt zu haben. Durch die Abwechslung von Theorie und Praxis wird ein guter Ausgleich geschaffen. Auch durch die Teilnahme an vielen Projekten und Veranstaltungen lernt man die Branche gut kennen. Ich habe durch die Schule schon viele nette neue Leute kennengelernt und wir haben immer viel Spaß zusammen. Kann ich nur weiterempfehlen diesen Schritt zu gehen.

2011-06-02 Unbedingt weiterzuempfehlen

Als ich im Februar des letzen Jahres am Berufswahlseminar meiner ehemaligen Schule teilnahm, setzte ich keine großen Hoffnungen in dieses, da mein Ziel (so dachte ich) schon relativ früh gefunden war - entweder FOS oder eine Ausbildung als Eventkaufmann. Eher zufällig hab' ich mich für die Präsentation der, für mich noch weitgehend unbekannten, Schule für Hotel- und Tourismusmanagement entschieden und war von dem Referenten Hr. Putzlocher enorm begeistert, seine Leidenschaft und Motivation konnte ich zuvor bei noch keinem Lehrer feststellen.

2011-02-24 Genau das Richtige

Auch wenn ich jetzt erst ein halbes Jahr an dieser Schule bin, muss ich sagen, dass diese Ausbildung genau das Richtige ist.
Durch die Kombination von Berufsausbildung und Fachabitur stehen nach dem Abschluss alle Türen im Tourismus- und Hotelbereich offen.

Ich kann die Schule ruhig jeden empfehlen.

2010-11-23 Perfekte Vorbereitung

Schule für Hotel- und Tourismusmanagement -- Perfekte Vorbereitung!!
neben den theoretischen Stunden hat man auch viel Zeit (durch die Praktika) so praxisnah wie möglich zu arbeiten. Es ist eine super Vorbereitung auf die Berufswelt und man hat dabei noch riesigen Spaß und lernt nette Leute kennen!! und das Beste dabei ist: Ausbildung und Fachabitur in nur 3 Jahren!!

 

2010-11-17 faszinierende Branche

Erstes Lebensjahr eines Kindes: es macht erste Greif- und Gehversuche und durch die ersten Zähnchen hat es Schmerzen (die Eltern leiden mit)
Zweites Lebensjahr eines Kindes: das Kind beginnt zu verstehen und lernt die Aufmerksamkeit auf sich und auf Dritte zu lenken
Drittes Lebensjahr eines Kindes: es hat einen großen Wortschatz erlernt und kann Sätze bilden sowie selbststädig auf den Beinen stehen und seine eigenen Wege gehen

2010-10-31 wärmstens zu empfehlen

Diese Schule ist die beste Möglichkeit für junge Menschen in kurzer Zeit so viel wie möglich zu erreichen, nämlich Ausbildung und Fachhochschulreife gleichzeitig. Ich habe die Zeit hier sehr positiv erlebt und würde diese drei Jahre jederzeit wiederholen wollen. Die Lehrer sind überaus kompetent und sehr hilfsbereit, sei es bei Fragen zum Lernstoff oder bei der Suche nach Praktikumsplätzen.
Eine bessere technische Ausstattung habe ich bisher an keiner anderen Schule gesehen.

2010-10-25 Vorsprung auf Arbeitsmarkt

Dank der vielen verschiedenen Themen, die die Ausbildung beinhaltet und Dank der vielen Praktikas bekommt man auf jeden Fall einen guten Überblick über die Zukunftsbranche Tourismus. Vor allem überzeugend ist, dass die Ausbildung UND die Fachhochschulreife in 3 Jahren gemeinsam abgeschlosssen werden, und man so einen Vorsprung in petto hat, der auf dem Arbeitsmarkt nur Vorteile bringt. Also Daumen hoch; wer in der Tourismusbranche Fuß fassen will ist hier sehr gut aufgehoben.

2010-10-25 Geheimtipp

Absoluter Geheimtipp! Hat mich bestens auf das leben nach der Ausbildung vorbereitet. Egal ob Studium oder Arbeit! Ein pluspunkt sind natürlich auch die fachlich adäquaten lehrer, die zudem noch sehr jung und verständnisvoll sind. Mehr dazu auf der homepage. Absolvent 2009